Die Europäischen Tage des Denkmals…

5. September 2016
von schoenthal

… finden am 10. und 11. September 2016 zum Thema «Oasen» statt. Wir laden herzlich dazu ein, Klostergarten und Landschaft in Begleitung zu erleben.

Ein Klostergarten unserer Zeit
Sonntag, 11. September, 11 und 14 Uhr
Dauer ca. 45 Min.

Rundgang im Klostergarten mit Astrid und Michael Zemp, Verantwortliche für den Klostergarten

Unsere blühende Oase ist kein klassischer Klostergarten, sondern eine in den letzten zehn Jahren gewachsene Verbindung von Zier- und Naturgarten. Einzigartig ist aber vor allem die Entwicklung der Vegetation aus dem Standort heraus. Grundlegendes Gestaltungsprinzip ist – diskret gesteuert und engagiert gepflegt – die Dynamik des Werdens und Vergehens im Lauf der Jahreszeiten. So darf auch dosiert bleiben und zur Buntheit beitragen, was sonst im Garten als Unkraut verpönt ist: Hahnenfuss, Acker-Vergissmeinnicht. Der Reichtum an Farben und Formen wird akzentuiert durch gezielt eingesetzte, bekannte wie auch seltene Zierpflanzen.


Landschaftsästhetische Erlebnisse

Sonntag, 11. September, 12.30 Uhr
Dauer ca. 1 Std.

Wanderung mit Annina Zimmermann, Kunsthistorikerin

Die einhundert Hektaren des zur Stiftung Sculpture at Schoenthal gehörigen Landgutes bestehen aus mehreren Landschaftskammern, deren Charakteristik sich aus Topografie, Exposition und Nutzung entwickelt hat. Die Stiftung hat grosse Pläne, die Erfahrung des Arkadischen, des Pittoresken und des Klösterlich-Romantischen weiterzuentwickeln.

www.nike-kultur.ch