Kamingespräch 1

24. März 2014
von schoenthal

Gestiftet 1145, entwickelt sich das Kloster Schönthal seit dem Jahr 2000 zum kulturellen Begegnungsort. Am 23. März fand das erste «Kamingespräch» statt, zu dem wir in loser Folge einladen. Den Anlass organisieren wir exklusiv für unsere Freunde – und solche, die es werden wollen!

Unsere Gäste sind Künstlerinnen und Künstler, Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Unternehmen – und exklusiv unsere Freundinnen und Freunde, die Mitglieder des Freundeskreises. Gemeinsam werden wir Schönthals Dreiklang von Geschichte, Kunst und Natur erkunden. Im Abstand zum Alltäglichen sollen die Kamingespräche zu inspirierten transdisziplinären Gesprächen anregen und neuen Erkenntnissen und Ideen auf die Sprünge helfen.

 

Programm vom Sonntag, 23. März 2014   

Histoire naturelle – Segen und Fluch

Aus Anlass der Ausstellung «Botanigramme» von Elisabeth Eberle und Andrea Gysling unterhielten sich die Philosophin Prof. Ursula Pia Jauch aus Zürich und der Basler Professor für Botanik Christian Körner mit Kurator Guido Magnaguagno. Das Gespräch handelte über die Schnittstellen von Botanik und Geisteswissenschaften, vom Verhältnis von Ausbeutung und Verklärung, von der Bedeutung der Zeichnung als Erkenntnismittel, von der Rolle der Sprache und des Benennens für unser Verständnis der Natur.